6. Dezember 2021

Nintendo Switch kann Softwarekarte nicht mehr lesen

Als die Nintendo Switch von meinem Kind 2 plötzlich keine Softwarekarten lesen konnte, begann eine sehr abenteuerliche Reise bis zur Lösung. Ich habe Dir die lange Geschichte aufgeschrieben und am Ende findest Du eine kurze Zusammenfassung, wie der Fehler behoben werden kann.

In unserem Haushalt gibt es zwei Nintendo Switches. Die eine gehört Kind 1, die andere Kind 2. Kind 2 hatte nun plötzlich das Phänomen, dass die Softwarekarte von Splatoon 2 von jetzt auf gleich nicht mehr gelesen werden konnte. Es kam zu folgender Fehlermeldung:

„Die Softwarekarte konnte nicht gelesen werden. Bitte entferne sie und stecke sie wieder ein.“

„Wird diese Nachricht wiederholt angezeigt, funktionieren Softwarekarte oder Konsole möglicherweise nicht ordnungsgemäß. Weitere Informationen findest du auf der Webseite des Nintendo-Service. support.nintendo.com“

Pustefix solls es richten!

Na gut. Das kennt Papa ja noch von früher. Kurz mal in die Kontaktleiste pusten und gut ist. Leider nicht in diesem Fall. Die Karte verweigerte die Zusammenarbeit auch weiterhin und das Spiel konnte auf der Switch Konsole von Kind 2 nicht mehr gespielt werden. Lediglich die heruntergeladenen Spiele waren noch spielbar.

Auf der Switch von Kind 1 hingegen lief Splatoon 2 weiterhin einwandfrei. Als kurz danach auch Titel wie Mario Kart 8 oder Zelda nicht mehr auf der Konsole von Kind 2 laufen wollten, gab es lange Gesichter. Auf der anderen Konsole gab es keine Probleme. Nicht gut, aber immerhin konnten wir jetzt ausschließen, dass es am Spiel liegt. Die Konsole scheint defekt zu sein.

Datensicherung? Datensicherung!

Beide Switch Konsolen sind noch kein Jahr alt und somit noch in der Garantiezeit. Bevor die Konsole nun aber zurück zum Händler geht, ist eine Datensicherung unverzichtbar. Leider sieht Nintendo hier nur einen Weg vor. Man muss das bestehende Konto von der einen, auf eine andere Switch übertragen. Speichern von Spielständen auf einer SD-Karte oder der Cloud sind stand heute nicht möglich. Sehr ärgerlich, denn wer hat schon 2 Konsolen im Haus, wenn er nicht gerade 2 Kinder hat.

Die gute Nachricht vorab. Die Switch ist Multiuser fähig. Man kann also mehrere Konten darauf anlegen oder dahin übertragen. Die Spielstände des eigentlichen Konsolenbesitzers gehen nicht verloren. Auch werden bei der Übertragung nicht automatisch alle Konten übertragen. Man muss auswählen, welches Konto übertragen werden soll.

Wie die Übertragung im Einzelnen funktioniert, erklärt man Dir hier in diesem Video:

Xcuse me, wtf?!

Der Transfer hat auch bei uns gut funktioniert. Leider ist mit dem Konto auch der Fehler von der einen auf die andere Konsole kopiert worden. Denn exakt nach dem Transfer konnte die Switch von Kind 1 auch keine Karten mehr lesen. Jackpot!

Mein nächster Gedanke: Vielleicht liegt es nur am Profil von Kind 2? Also verschoben wir das Profil von Kind 1 auf die Switch von Kind 2, in der Hoffnung, dass Kind 1 nun mit seinem Pofil auf der Switch von Kind 2 spielen könne. Dann hätte wir das Problem behoben und Kind 2 braucht einfach ein neues Profil. Aber leider brachte das nichts. Beide Konsolen verweigern die Nutzung der Karten.

Letzte Chance: Werkseinstellung!

Nintendo Switch auf Werksteinstellung zurücksetzten

Dazu hält man die lauter / leiser Tasten gleichzeitig gedrückt und schaltet die Switch ein. Man kommt in ein Menü, wo einem zwei Möglichkeiten angeboten werden.
– Werkseinstellung ohne das Löschen der Speicherstände und
– Werkseinstellung mit Löschen der Speicherstände

Rücksetzmodus Nintendo Switch
Der Rücksetzmodus der Nintendo Switch

Zunächst versuchte ich mein Glück mit der Werkseinstellung, ohne die  Speicherdaten zu löschen. Leider ohne Erfolg. Nach der Ersteinrichtung der Switch erschien wieder der Fehler, wenn ich die Karte einlegte. Also das gleiche Spiel nochmal. Werkseinstellung mit Löschen der Speicherdaten. Erstinstallation durchgeführt, Karte rein… Der gleiche Fehler. Frustrierend.

Ein Chat mit Nintendo

Am nächsten Morgen suchte ich dann Hilfe bei Nintendo in Form eines Chatfensters. „Thomas“ schilderte ich mein Problem und auch er konnte mir nicht weiterhelfen. Ich hatte eh das Gefühl, ich würde mit Textbausteinen abgefrühstückt werden, aber immerhin musste ich nicht ewig auf eine Mailantwort warten.

Als letzten Tipp gab er mir noch auf den Weg, ich solle die Konsole, auf der die Daten gespeichert sind, auf Werkseinstellung ohne Löschen zurücksetzten. Wenn das dann auch nicht funktionieren würde, müsste ich beide Konsolen und die betroffenen Spiele einpacken, hier ein Ticket aufgeben und alles einschicken

Was denn dann mit unseren Spielständen passieren würde, fragte ich.

„In aller Regel können unsere Techniker selbst bei einem Austausch die Speicherdaten erhalten.“

Erhielt ich als Antwort.

„In aller Regel.“

Na das beruhigt mich natürlich sofort.

Reparaturauftrag erstellen, Konsolen einsenden

Das erneute Zurücksetzten auf Werkseinstellung brachte natürlich keine Verbesserung. Das konnte niemand ahnen. Nur etwas Adrenalin, weil ja die Spielstände auf der Konsole verbleiben sollten, wenn man sie zurücksetzt.

Es stand dann also der nächste Schritt auf dem Plan: Einsenden der Konsole mit betroffenen Spielen und Zubehör. Dazu musste ich zunächst auf das Reparaturportal Zugriff erhalten. Vorher steht die Registrierung eines neuen Accounts, für eben dieses Portal.

Nintendo täte gut daran, hier mal etwas mehr Struktur zu schaffen. Es muss doch möglich sein, einen der vielen Konten benutzen, die für 3DS, Wii U oder Switch notwendig waren, aber egal. KeePass verwaltet das alles gewissenhaft.

Nintendo Reparaturportal
Neuer Account, neues Glück: Das Nintendo Reparaturportal

Die benötigte Bestätigungsmail ließ ein paar Stündchen auf sich warten, danach war mir der Zugriff auf das Reparaturportal allerdings auch sofort möglich. In einem Formular wählte ich die Art der Konsole und die Art des Fehlers aus. Danach musste ich eine kurze Fehlerbeschreibung und ein paar Formalitäten eintragen. Am Ende des Formulars gab es dann die Möglichkeit, noch ein weiteres Produkt hinzuzufügen. Also packte ich die Konsole von Kind 1 auch gleich mit in die Liste.

Nachdem ich alles bestätigt und weitergeleitet hatte, gab es für mich dann noch einen Text zur Kenntnisnahme:

„Bitte entfernen oder löschen Sie alle privaten oder vertraulichen Dateien oder Daten, bevor Sie Ihr Produkt an das Nintendo Service Center schicken. Sie willigen hiermit ein, dass Nintendo oder deren autorisierte Partner für den Verlust, die Löschung oder Zerstörung Ihrer Dateien oder Daten, die nicht gelöscht oder entfernt wurden, nicht verantwortlich sind. Wir empfehlen Ihnen dringend, eine Sicherungskopie jeglicher Daten, die Sie nicht entfernen oder löschen, anzufertigen. Bitte beachten Sie, dass abhängig von der Art der Reparatur, Daten, die im Produkt gespeichert wurden, eventuell gelöscht werden und es eventuell nicht mehr möglich ist, Daten, die Sie auf der SD Card gespeichert haben, auszulesen oder zu importieren.“

Mein Chatpartner hatte mich ja noch beruhigt, aber hier sichert man sich natürlich ab, damit hinterher keiner weint. Na ja, einen kenne ich in jedem Fall, der weinen wird, wenn seine Daten weg sind. Kind 2. Zu Recht, wohlgemerkt. In erspare mir an dieser Stelle meine berechtigte Kritik an dem Backupkonzept von Nintendo. Aus Gründen.

Als Nächstes gehen die beiden Dinger in den Versand. Mit dabei: Joy-Cons und ein Spiel. Wir haben uns für den Titel „1 2 Switch“ entschieden. Das würde niemand vermissen, wenn es verloren geht.

Return to sender

Dann ging alles recht schnell. Ich packte das Paket, erstellte noch ein Anschreiben mit einer Fehlerbeschreibung und einer Inventarliste und verschickte das Paket per Hermes. Freitags ging es auf die Reise, Montag war es da. Und noch in der gleichen Woche, nämlich am Donnerstag, hielt ich ein Paket von LetMeRepair in Händen. Inhalt: Beide Switches + Spiel. Das ging jetzt aber flott.

Die lachenden Kinderaugen kann sich jeder vorstellen. Kind 2 war überglücklich und startete sofort eine Splatoons 2 Session. Beide Switches funktionierten wieder tadellos und die Daten waren auch noch vorhanden, also alles super! Alles super? Zunächst schon.

Was wurde repariert?

Bei der Switch von Kind 2 wurden die Joy-Con-Schienen links und rechts erneuert. Beide anscheinend defekt. Okay, ist uns bisher nicht aufgefallen, aber wenn der Techniker das Gefühl hatte… Danke!

Bei beiden Switches steht der lapidare Satz im Protokoll: „Nintendo Switch Cartridge Slot defekt“, „Nintendo Switch Cartridge Slot erneuert“. Hmm… Grundsätzlich würde ich das auch vermuten, wenn ich das Ding auf dem Tisch liegen hätte und nicht das Anschreiben des Kunden berücksichtige. Wäre da nicht die Sache mit dem „wandernden Fehler“. Aber dazu muss man halt ein paar Zeilen lesen.

Weiter wurde nichts repariert. Kosten sind uns auch keine entstanden, bis auf die Versandkosten. Aber es stellte sich später noch heraus, dass mir ein Einsendeformular mit Portoübernahme entgangen war. Mein Fehler.

Kurze Freude

Wie ja schon kurz erwähnt, verschwand Kind 2 nun überglücklich in seinem Zimmer und startete gleich einen kleinen Spielmarathon. Die Freude währte jedoch nur kurz. Schon nach 2 Stunden erschien die gleiche Fehlermeldung, wie oben beschrieben und keine Spiele-Cartridges konnten mehr gelesen werden.

Die Switch von Kind 1 hingegen funktionierte noch Probleme, was sich auch nicht mehr ändern sollte.

Ich stellte mir natürlich nun die Frage: Was hat der Techniker gemacht, damit die Cartridges zumindest temporär wieder funktioniert haben und kann ich das auch machen, damit die Konsole nicht direkt wieder zu Nintendo muss?

Um es mal vorweg zu nehmen, ich konnte und kann es nicht nachvollziehen. Sicher hat man dort noch andere Möglichkeiten der Analyse und kann auch noch anderweitig irgendwelche Resets machen. Geschenkt.

Und wieder in den Chat mit Nintendo

Ich überspringe das ganze mal etwas, denn das habe ich ja oben im Detail beschrieben. Die Konsole von Kind 2 musste erneut eingeschickt werden. Diesmal jedoch ohne Spiel und Zubehör. „Das sei nicht nötig!“, so mein Chatpartner, denn ich könne mich ja auf die vorhandene Vorgangsnummer berufen und dann wäre das kein Problem.

Diesmal erhielt ich auch das angesprochene Retourenlabel mit Versandkostenübernahme, welches mir beim ersten Mal irgendwie durchgegangen ist.

Wir schickten die Konsole ein und erhielten sie wenige Tage später zurück. Der Techniker könne keinen Fehler finden, denn es lägen keine Cartridges oder Zubehör dabei. Ehrlich Nintendo?! Wieder ab in den Chat.

Dritter Versuch!

Ihr kennt den Ablauf ja jetzt: Chat, Reparaturportal, Retourenlabel, Versand und Hoffen…

Diesmal dauerte es etwas länger als sonst. Fast 2 Wochen mussten wir warten, bis eine Switch in der Post war. Im Karton war wieder alles, was wir eingeschickte hatte und diesmal war der Fehler auch dauerhaft behoben worden.

Leider erhielten wir keine Informationen, was genau denn jetzt repariert oder getauscht wurde. Die Switch funktioniert seither tadellos und ist eigentlich täglich in Gebrauch.

Zusammenfassung!

Damit Dir der oben beschriebene Stress erspart bleibt, habe ich Dir die wesentlichen Punkte dieser Reise nochmal zusammengefasst. Wenn Deine Switch als auch die hier beschriebene Fehlermeldung auswirft, dann mach folgendes:

  • Registriere Dich im Nintendo Reparaturportal
  • Melde Deine Switch dort als defekt und beschreibe den Fehler
  • Warte das Retourenlabel ab und dann ab die Post

Ich wünsche Dir viel Erfolg und danach weiterhin sorgenfreies Spielen!

30 Gedanken zu “Nintendo Switch kann Softwarekarte nicht mehr lesen

    1. Hallo John,

      die Geschichte hat noch kein gutes Ende genommen. Ich schreibe gleich ein kleines Update zu der Geschichte, aber wir müssen die Switch vermutlich ein drittes Mal einschicken.

      Stay tuned!

      1. Ich möchte ja nicht animieren Geld auszugeben, vielleicht eine 1 Monatige Nintendo Online Mitgliedschaft holen (Wenn nicht sogar 1 Monat Probe umsonst ist. Von allen Spielen ein Cloud Backup anlegen und entweder von Nintendo das komplette Betriebssystem neu aufspielen lassen oder was noch besser wäre ein neues Austauschgerät bekommen und dann mit dem Nintendo Account und den angelegten Backups alles wieder zurückspielen (ich würde am besten alle erstellten Profile, wenn es bei keinen Austauschgerät bleibt löschen ein neues Profil anlegen und die Spielstände dann auf das neue Profil übertragen, weil die Spielstände ja mit dem Nintendo Account selber gekoppelt sind und nicht mit dem Profil. Als besondere Alternative, die allerdings bei normalen Nintendo Nutzern nur die letzte Lösung wäre,man könnte die Nintendo Switch über den bekannten Hardware Exploit in den RMS Modus bringen und von dort eine modifizierte Firmware laufen lassen (nur temporär) empfehle dafür hekate_ctcaer_4.2.bin, im Menü kann man problemlos Backups erstellen auf der Micro SD abspeichern und mittels der selben Firmware wieder im Systemspeicher speichern.

        1. Das ist die bisher beste Idee, die ich zu diesem Thema gefunden habe.

          Heute ist die Switch aus der dritten Reparatur gekommen. Ich schreibe gleich mal ein Update dazu.

  1. Hallo,
    Würde gerne wissen wie es weiter ging/geht. Ich bin am verzweifeln mit meiner Switch, ausgepackt und sofort den gleichen Fehler.. Es macht keinen Spaß!

  2. Ich finde es eine riesen Sauerei, dass Nintendo dich die Konsole einschicken lässt! Normalerweise ist für dich als Endverbraucher der Händler ja Ansprechpartner des Vertrauens… Aber so geht es wahrscheinlich schneller. Bitte halte uns weiter auf dem Laufenden, bei mir ist der Fehler jetzt auch ab und zu bei „Let’s Go Evoli“ zu sehen.

  3. Danke dir für deinen ausführlichen Blog!
    Ich bin jedenfalls ebenfalls gespannt wie es weiterging.

    Seit ca einem zwei Wochen habe ich ebenfalls das Problem, allerdings mit Super Smash Bros..
    Das Spiel wird im Hauptmenü nicht mehr angezeigt. Löschen lässt es sich auch nicht mehr. Dabei erscheint lediglich eine erneute Fehlermeldung. Lasse ich mich die Fehlerdaten anzeigen, dann findet die Konsole welche, aber es passiert dennoch nichts.
    Sehr sehr traurig.

    Bislang tritt der Fehler lediglich bei Smash Bros. auf.

    Eine Lösung habe ich bisher noch nicht gefunden.

    LG

    1. Hallo,
      habe auch das Problem mit Super Smash Brothers.

      Die Konsole und die Spiele sind seit 2 Tagen hier und mein Sohn hat heute Super Smash Brothers gespielt.
      Dann hat er eine Pause eingelegt, das Spiel wurde nicht entfernt! Beim Einschalten der Konsole kam die oben beschriebene Fehlermeldung.

  4. Na Bravo, hab gegoogelt weil ich auch den Fehler auf der switch habe..
    muss mich heute nach dem office damit auseinandersetzen.
    bin ja gespannt, was da rauskommt…

    1. Hallo,

      mittlerweile ist die Switch aus der dritten Reparatur zurück und funktioniert seither tadellos. Du wirst sie einschicken müssen, damit Du Ruhe hast. Aber ich schätze, das hast Du bereits getan.

      Dein Kommentar ist ja schon ein paar Monate her.

      Gruß

      Beany

  5. Man googlet einen Fehler und nach ein paar Minuten erkennt man das man beim Hasenmann gelandet ist.
    Die Switch ist ein drecks ding nur probleme damit…..

    gruss aus Minden

  6. Hallo Liebe Geimeinde,

    Bei uns herrscht dasselbe Problem,
    Nach einschicken der Switch erklärt man uns, die mitgeschickten Spielekarten wären defekt! Und gegen ein gewisses Entgeld würde man sie austauschen?!
    Auch die hier vorhandenen Spiele wurden auf einer zweiten Switch getestet ohne Erfolg.
    Besteht tatsächlich die Möglichkeit das es schlagartig 5 Software zerstört, die keinen besonderen Belastungen aufgesetzt waren.

    Kennt jemand das Phänomen.
    Der Wert an Spielen der defekt ist legt die Überlegung nahe Nintendo den Rücken zu kehren und Sony oder Microsoft in die Arme zu laufen.

  7. Hallo Ihr lieben. Wir hatten auch das Problem das alle Spiele nicht mehr gelesen werden konnten. Garantie war natürlich abgelaufen. Im Markt wurde gemeint einschicken und reparieren kostet mehr als eine neue switch. Super 🙁 Ich habe dann einen neuen Game Reader slot bestellt für 40 Euro. Spezial Werkzeug gleich mit, falls man dieses benötigt. Ich hatte für die 4 Gehäuse Schrauben leider nichts passendes. Der Aufwand mit Hilfe eines tutorials war ca 1 Stunde. Gleich ausprobiert und siehe da alles geht wieder. Mein Kind ist vor Freude gesprungen.

    P. S habe natürlich vorher die pustevariante und alles aus und an schalten probiert aber leider alles ohne Erfolg.

    Ich hoffe ich konnte euch weiterhelfen.

  8. Hallo!

    Ich habe bei der gleichen Fehlermeldung das Gerät eingeschickt und als Ergebnis kam:

    Ausschluss der Gewährleistung durch die Art des Defektes.
    Nintendo Switch Cartridge Slot beschädigt.

    So. Wie kann es sein, dass ihr bei der gleichen Diagnose nichts bezahlen musstet, und ich schon? Ich habe auch nichts anderes gemacht, als die Spiele eingeschoben! Also so blöd bin ich auch nicht, dass ich die Karten nicht „normal“ einschieben könnte, wie sonst auch!

    ???
    Das Gerät ist grad mal ein Jahr alt!!!

    1. Gruß, das geht mir genauso. Da wird von Media Markt behauptet, dass dieser Fehler „Cartridge Slot defekt „nicht in der Garantie enthalten wäre. Echt blöd. Die Rechnung beträgt 59 EUR.
      UND ICH HABE KEINE CHANCE

  9. Ich habe die Software deinstalliert. Ein Systemupdate auf der Switch durchgeführt. Danach hat er die Spiel-Card wieder erkannt. Sogar der Spielstand wurde wieder hergestellt.

  10. Ich habe das gleiche Problem: Softwarekarte nicht erkannt. Alle oben beschriebenen Prozeduren ausprobiert, letztlich Gerät nach Anmeldung zu Nintendo-Service eingeschickt. Nun kommt ein Kostenvoranschlag über 60,– EUR. Begründung: Ausschluss der Gewährleistung durch die Art des Defektes. Nintendo Switch Cartridge Slot beschädigt.
    Ohne eine Erklärung oder Rechtfertigung… friss oder stirb…
    Der Kostenvoranschlag wurde schon bei Bestätigung des Paketerhalts angekündigt, also noch bevor überhaupt jemand die Switch überprüft hatte. Für was gibt es dann überhapt noch Gewährleistung, wenn die ohne Begründung bzw. mit Pauschalaussage abgelehnt wird?!
    Mir scheint, dass da wieder mal eine geplante Obsoleszenz eingebaut ist, die den Kunden vor die Wahl stellt, entweder teure Reparatur oder noch teureres Neugerät kaufen.

  11. Hallo Zusammen ich bin ein Techniker der handys und ab und zu nintendos repariert , also der Fehler liegt daran das nach der zeit die kontakt pins des gamekartenslots sich runterneigen so das kein kontakt mehr zum spiel ist , wenn man sie beide reihen vorne und hinten leicht wieder hoch biegt ohne sie nach rechts oder links zu verbiegen ,funktionieren die spiele wieder aber ich mache das unter ein mikroskop und mit einer spitzen Pinzette ,ich mach darauf aufmerksam jeder der das selber macht riskiert denn Slot zu beschädigen obwohl so oder so wird der kartenslot von nintendo komplett ausgetauscht , also jeder macht es auf eigene Risiko deswegen sage ich macht es nicht selber .

  12. Es ist nur ein Softwarefehler von Nintendo, ich kann seit Monaten keine Original Karten verwenden nachdem ich Atmosphäre instaliert habe, dass sind alles Massnahmen gegen Software Piraterie auf der Switch, mit der alten Firmeware 4.1 oder 5.0 wird der Cardslot sicher 1A funktionier ? ..bis jetzt habe ich noch keine Lösung gefunden, aber ich halte dich auf dem laufenden!

  13. Lustiger Nachtrag ?
    Ich habe gerade auf einer Switch modding Seite dies gelesen: „Please note: 9.0.0 updated the switch’s gamecart controller („lotus“) firmware.
    To prevent the burning of lotus fuses, Atmosphere now applies nogc patches when booting into 9.0.0 with fuses below 9.0.0.
    If you wish to play gamecarts on 9.0.0 (but forever prevent yourself from playing them on < 9.0.0), set nogc = 0 in BCT.ini."
    You can try and change the BCT.ini but please note that you will not be able to play game carts on < 9.0.0 if you downgrade.

    Das bedeutet das Nintendo bei dem Firmeware update 9.0 etwas an der Art geändert hat wie die Switch die Cardrich Games überprüft! Ich Wette das der Fehler bei euch genau zu dieser Zeit auftrat als die Firmeware 9.0 veröffentlicht wurde! Zum Beweis müsste man Sie wieder downgraden, aber das geht nicht weil Nintendo Hardware "Fuses" verbaut hat, die Durchschmelzen sobald eine höhere Systemversion installiert wurde! ?

    ..nach einer Lösung suche ich weiter ?

  14. Also ich konnte das Problem bei mir lösen!? Ich musste auto rcm deaktivieren damit das System wieder in die Original Firmware startete, dort gehen die Nintendo Karten wieder auch mit der aktuellen Systemversion 11.0.1.
    Du hast aber schon das neuste Update auf der Konsole!?? ✌️

  15. Hallo,
    Bei uns bahnt sich das selbe Problem an… gerade jetzt wo mein Sohn eine größere Op hat und in den Slmmerferien mal wirklich viel spielen darf…
    Die Konsole ist erst 3 Monate alt, einige Spiele hab ich neu gekauft, zwei gebraucht.
    Da fing das Problem jetzt auch an, kann das damit vielleicht zusammen hängen?
    Ansonsten bleibt uns wohl auch nur die Möglichkeit Einzuschicken.
    Danke für die detaillierte Leidensgeschichte, Tipps und abkürzendes Verfahren 😉
    LG Julia

  16. bei uns geht seit dem letzte software update die karte auch nicht mehr… sie wurde nie rausgenommen oder sonstiges.
    im gerät der schwester wird sie erkannt… nur in diesem gar nicht ich kann sie nicht mal formatierne da es heisst es wäre keine karte drin. dementsprechend frustriert ist mein sohn, da alle daten dort gespeichert sind und er keine spiele mehr starten kann.

Schreibe einen Kommentar zu Thomas Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.